Stress bewäl­tigen

Sie können das!

Stress­bewältigungs­coaching

Nicht die Abwesenheit von Stress ist das Ziel, sondern die Fähigkeit, ihn zu bewältigen.

Häufig stehen wir in Beruf und Privatleben vor großen Anforderungen. Kommen noch ein paar ungünstige Umstände hinzu, entstehen Überforderung und ungesunder Stress. Wenn dieser Zustand über längere Zeit anhält, dann kann das viele negative Folgen für unsere Gesundheit, unsere Beziehungen und unsere Leistungsfähigkeit haben. Und wir haben das Gefühl, unser Leben nicht mehr in der Hand zu haben, nur noch zu reagieren. Möglicherweise fällt es uns sogar zunehmend schwer, überhaupt noch einen Sinn zu erkennen.

Im Coaching finden Sie heraus, wie Sie das ändern können!


Stress verstehen

Stress ist subjektiv. Was für den einen ein Leichtes ist, kann für mich sehr kraftzehrend sein. Das bedeutet nicht, dass ich schwächer bin oder weniger könnte. Es spielen zahlreiche Aspekte eine Rolle, angefangen von unseren Idealen und Selbstbildern bis hin zu den Strukturen in Beruf oder Familie.

Coaching hilft die Mechanismen zu verstehen, um Lösungsansätze zu identifizieren.

Lernen Sie Ihre Stressoren kennen!

Auswege finden

Als Folge von Stress kann sich unser Blickfeld so sehr verengen, dass wir Auswege gar nicht mehr erkennen können. Wir sind überzeugt, rein gar keine Optionen zu haben. Dieser Eindruck verstärkt wiederum unser Gefühl des Gestresstseins...

Coaching hilft, solche Teufelskreise zu durchbrechen und eröffnet neue Perspektiven.

Sehen Sie Ihre Möglichkeiten in einem neuen Licht!

Strategien entwickeln

Oft haben wir nicht gelernt, nachhaltig sinnvoll mit Stress umzugehen. Die Strategien die uns einmal mitgegeben wurden, passen nicht mehr unbedingt gut zu den sich permanent wandelnden Anforderungen. Wir müssen jetzt unsere neue, ganz eigene Bewältigungsstrategie finden.

Coaching begleitet kompetent bei der Suche.

Finden Sie Ihre persönliche Bewältigungsstrategie und trainieren Sie deren Anwendung.

Antje Diehl, Coach

Antje Diehl

Mein Name ist Antje Diehl und ich lebe und arbeite in Köln.

Ich durfte in Köln, Madrid und Lissabon Romanistik und Germanistik studieren. Als Philologin betätige ich mich seitdem als Redakteurin und Beraterin im Umfeld digitaler Kommunikation. Dabei habe ich freiberuflich gewirkt, eigene Agenturen gehabt und bin seit 2007 als Führungskraft in einer großen Agentur (nexum AG) tätig.

Als Sprachwissenschaftlerin hat mich immer schon der Zusammenhang zwischen Sprache und Denken beschäfitgt.

Nach einigen Jahren in Verlagen und Agenturen und auch durch die existentielle Erfahrung, die mit dem Gründen einer Familie einhergeht, hat sich der Fokus meines Interesses immer mehr auf die Psychologie verschoben.

Seit 2015 arbeite ich deshalb als Systemischer Coach. Und ich schätze mich glücklich seit 2018 auch Psychotherapie anbieten zu dürfen (nach HeilprG).

Wichtige Erfahrungen und Meilensteine waren in den letzten Jahren:

  • Das Eintauchen in das systemische Gedankengut, welches mir meine Ausbildung zum „Systemischen Coach und Change-Manager“ an der Uni Köln ermöglicht hat.
  • Das Erlernen verschiedener Methoden der humanistischen Psychologie, wie der klientenzentrierten Gesprächstherapie (nach Rogers) und hypnotherapeutischer Verfahren (nach Milton Ericson).
  • Die begleitete Selbsterfahrung durch die Arbeit mit hervorragenden Ausbilderinnen und Ausbildern in verschiedenen Kontexten.
  • Zu erfahren, wie viel mehr Wahlmöglichkeiten man hat, wenn es gelingt das Leben immer öfter achtsam wahrzunehmen (MBSR- und Achtsamkeitstrainings).
  • Die Ausbildung in einer Psychotherapie-Methode, hinter der ich voll und ganz stehen kann (IFS).
  • Die Auseinandersetzung mit Utopien und Methoden zu Arten der Zusammenarbeit, die von einer neuen besonders reflektierten und selbstführenden Haltung geprägt sind, die auch in der Wirtschaft (z.B. Theory U) immer populärer werden. (Selbstführung).
  • Die Erlangung der Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde auf dem Gebiet der Psychotherapie (Köln, 2018).

Was befähigt uns, ein zufriedenes und erfülltes Leben zu führen? Wie können wir kreativ und motiviert unser Potential entfalten?

Die Fähigkeit zur Selbstführung ist in diesem Zusammenhang eine zentrale Kompetenz. Sich selbst zu kennen, sich Anerkennung zollen und mit Verständnis begegnen zu können macht uns stark und frei. Selbstführungskompetenz macht uns widerstandsfähig gegenüber den Herausforderungen des Lebens. Sie ist aus meiner Sicht auch die Voraussetzung für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit und ein friedliches Zusammenleben mit anderen und eine sehr gute Basis für einen gesunden Umgang mit Stress.

Allerdings haben wir das häufig nicht gelernt und sind darin daher einfach nicht gut!

Was jeder Einzelne benötigt, um hier etwas weiter zu kommen, ist natürlich individuell sehr unterschiedlich.

In einem persönlichen Coaching können Sie Ihre Selbstführungskompetenz trainieren um damit z.B. Ihren alltäglichen Stress bewältigen zu können oder eine Krise zu meistern. Ebenso sinnvoll ist das, wenn Sie endlich bestimmte Verhaltensmuster durchbrechen, eine besondere persönliche Herausforderung angehen oder neue Visionen entwickeln und verfolgen möchten.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Investition*


Anzahl und Länge Sitzungen vereinbaren wir so, wie es für Sie am besten passt.

Wenn Sie sich bei mir melden, vereinbaren wir zunächst einen Termin für ein unverbindliches telefonisches Vorgespräch.

Für Privatpersonen: Ich habe keine Kassenzulassung. Wenn Sie als Privatperson oder seltbstständiger Einzelunternehmer/Freiberufler zu mir kommen, sind Sie "Selbstzahler". Daher wird auch kein Kostenträger involviert. In der Regel kann beruflich motiviertes Coaching von der Steuer abgesetzt werden.

Für Unternehmen: Den Tagessatz für Coachings, Workshops oder psychologische Beratung für Ihre Mitarbeiter in Ihrem Auftrag nenne ich Ihnen gerne auf Anfrage.