Stress bewäl­tigen

Sie können das!

Stress­bewältigungs­coaching

Nicht die Abwesenheit von Stress ist das Ziel, sondern die Fähigkeit, ihn zu bewältigen.

Häufig stehen wir in Beruf und Privatleben vor großen Anforderungen. Kommen noch ein paar ungünstige Umstände hinzu, entstehen Überforderung und ungesunder Stress. Wenn dieser Zustand über längere Zeit anhält, dann kann das viele negative Folgen für unsere Gesundheit, unsere Beziehungen und unsere Leistungsfähigkeit haben. Und wir haben das Gefühl, unser Leben nicht mehr in der Hand zu haben, nur noch zu reagieren. Möglicherweise fällt es uns sogar zunehmend schwer, überhaupt noch einen Sinn zu erkennen.

Im Coaching finden Sie heraus, wie Sie das ändern können!


Stress verstehen

Stress ist subjektiv. Was für den einen ein Leichtes ist, kann für mich sehr kraftzehrend sein. Das bedeutet nicht, dass ich schwächer bin oder weniger könnte. Es spielen zahlreiche Aspekte eine Rolle, angefangen von unseren Idealen und Selbstbildern bis hin zu den Strukturen in Beruf oder Familie.

Coaching hilft die Mechanismen zu verstehen, um Lösungsansätze zu identifizieren.

Lernen Sie Ihre Stressoren kennen!

Auswege finden

Als Folge von Stress kann sich unser Blickfeld so sehr verengen, dass wir Auswege gar nicht mehr erkennen können. Wir sind überzeugt, rein gar keine Optionen zu haben. Dieser Eindruck verstärkt wiederum unser Gefühl des Gestresstseins...

Coaching hilft, solche Teufelskreise zu durchbrechen und eröffnet neue Perspektiven.

Sehen Sie Ihre Möglichkeiten in einem neuen Licht!

Strategien entwickeln

Oft haben wir nicht gelernt, nachhaltig sinnvoll mit Stress umzugehen. Die Strategien die uns einmal mitgegeben wurden, passen nicht mehr unbedingt gut zu den sich permanent wandelnden Anforderungen. Wir müssen jetzt unsere neue, ganz eigene Bewältigungsstrategie finden.

Coaching begleitet kompetent bei der Suche.

Finden Sie Ihre persönliche Bewältigungsstrategie und trainieren Sie deren Anwendung.

Antje Diehl, Coach

Antje Diehl

Menschen und ihre Art zu denken, haben mich schon immer fasziniert. Um den Zusammenhang zwischen Sprache und Denken näher untersuchen zu können, habe ich Philologie und Computerlinguistik studiert.

Später hat mich die neu entstehende Welt der Online-Medien mit ihren vielfältigen Möglichkeiten, so begeistert, dass ich seit nunmehr fast 20 Jahren als Beraterin und Führungskraft in Digital-Agenturen tätig bin.

Aufgrund von Erlebtem und Beobachtetem ist mir vor einigen Jahren bewusst geworden, wie anspruchsvoll die Anforderungen des Alltags in dieser sich immer schneller wandelnden Welt menschlich für uns sind. Damit begann für mich ein neuer Lebensabschnitt.

Seitdem beschäftige ich mich damit, was uns dazu befähigt, ein zufriedenes und erfülltes Leben zu führen und, wie wir kreativ und motiviert unser Potential entfalten können, statt von uns selbst entfremdet zu leben und hauptsächlich zu funktionieren.

2014 habe ich mich meine Ausbildung zum Systemischen Coach (zertifiziert durch INeKO, Uni Köln) abgeschlossen. Die systemische Sichtweise kennenzulernen, war für mich eines der spannenden Aha-Erlebnisse, auf dem Weg, den ich seitdem beschreite. Genaus wie verschiedene Erfahrungen im Zusammenhang mit Achtsamkeit und verschiedenen Stressbewältigungsansätzen.

Selbstführung ist dabei ein Begriff, den ich für sehr wichtig halte. Denn es bleibt uns vielfach gar nichts anderes übrig als uns selbst die leitende Führungskraft zu sein. Und wie sollen wir andere Menschen führen, wenn wir nicht mal bei uns selbst im Sattel sitzen?

Dafür muss man sich kennen, sich selbst wirklich wahrnehmen können, sich Anerkennung zollen und mit Verständnis begegnen können. Das zu tun ist alles andere als trivial. Das zu können, macht uns aber widerstandsfähig gegenüber den Herausforderungen des Lebens. Das zu können ist aus meiner Sicht auch die Voraussetzung für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit und ein friedliches Zusammenleben mit anderen und eine sehr gute Basis für eine gesunden Umgang mit Stress.

Allerdings haben wir das häufig nicht gelernt und sind darin daher einfach nicht gut!

Mit meinem Angebot eines persönlichen Coachings stehe ich zur Verfügung, wenn Sie mit Hilfe eines erfahrenen Sparringspartners Ihre Selbstführungskompetenz trainieren wollen um damit z.B. Ihren alltäglichen Stress bewältigen zu können oder eine Krise zu meistern. Ebenso sinnvoll ist das, wenn Sie endlich bestimmte Verhaltensmuster durchbrechen, eine besondere persönliche Herausforderung angehen oder neue Visionen entwickeln und verfolgen möchten.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Investition*


Tipp: Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie Coachingkosten von der Steuer absetzen.

Nach einem telefonischen Vorgespräch vereinbaren wir die Menge und Häufigkeit der Sitzungen.

Im Folgenden ein paar Beispiele für Konstellationen, die sich bewährt haben:

 

*) Die genannten Preise beziehen sich auf Einzelcoaching für Selbstzahler in meinen Räumen. Meinen Tagessatz für Teamcoaching und Coachings im Auftrag von Unternehmen, nenne ich Ihnen gerne auf Anfrage.